anna-175Anna Gutmann ist die Ideengeberin. Sie ist Biologin und hat das Gerät ReMoD für ihre Tochter Dindia Gutman entwickelt. Die erste und zweite Generation des Gerätes wurden von ihr gebaut. Parallel dazu entwickelte sie ein an das Gerät gebundene Trainingsverfahren.
Anna Gutmann übernimmt die Geschäftsleitung und ist Patentinhaberin.

Als Biologin hat sie Einblick in die wesentlichen Funktionsabläufe des Körpers. Anna Gutmann hat am Wirtschaftförderungsinstitut  der Stadt Wien Marketing Management und Verkauf studiert. Sie übernimmt die Geschäftsführung.

 

dindia-2

Dindia Gutmann ist aufgrund eines Schlaganfalls von Geburt an halbseitig gelähmt. Die daraus resultierenden physischen und psychischen Probleme führten zur Enwicklung des Gerätes. Gemeinsam mit ihrer Mutter hat sie das Trainingsverfahren und das dazugehörige elektronische Hilfsmittel entwickelt. Im ständigen Selbstversuch, dem Dialog mit der Mutter und dem Bestreben, das Gerät optimal den Bedürfnissen eines gelähmten Menschen anzupassen, ist Dindia die zentrale Ideengeberin bei ReMoD. Dindia beendete im Sommersemester 2015 ihr Volkswirtschaftsstudium an der Humboldt Universität Berlin. Ihr Masterstudium in Betriebswirtschaft absolviert sie nun an der Freien Universität in Amsterdam.

 

Wissenschaftliche Berater / Mentoren

Unserem Team wird tatkräftig unterstützt von folgenden wissenschaftlichen Beratern und Mentoren:

Bereits seit acht Jahren steht Herr Dr. Roßdeutscher uns immer zur Verfügun wenn es um Fragen der technischen Umsetzung, Sicherheit und Lizensierung geht. Dr. Rossdeutscher überwacht unsere Entwicklungen und die Sicherheitsstandards unserer Geräte.
Herr Dr. Roßdeutscher lehrt an der TU Berlin im Bereich Medizintechnik. Er ist leitender Oberingenieur und u.a. zuständig für Beratung und Gutachten zur von Behinderten mit elektronischen Hilfsmitteln sowie Betreuung von studentischen wissenschaftlichen Arbeiten.

Herr Prof. Kraft stand uns während der Zeit unserer EXIST-Förderung unermüdlich mit Rat und Tat als Mentor zur Verfügung.
Prof. Kraft ist Leiter des Fachgebietes Medizintechnik der TU Berlin.

Prof. Dr. med. Frank Duesberg leitet als Facharzt für Orthopädie und Rehabilitationsmedizin die Cornelius Praxisgruppe und lehrt an der Hochschule Mittweida Biokinetische Medizintechnik .
Prof. Duesberg berät das Team in allen medizinischen Fragen, speziell im Bereich Orthopedie und Rehabilitation. Er leitet die klinischen Tests und wird auch die spätere Weiterentwicklung des Gerätes begleiten.

Karin Schmidt, Business Development Berlin, berät das Team ReMoD im Bereich Marketing und Vertrieb.

 

call-h-2020