Mai 2019 – erste ausländische Geschäftsreise in Sevilla, Spanien

Wir sind auf unserer allerersten ausländischen Geschäftsreise in Sevilla, Spanien (natürlich mit unserem ReMoD dabei) 🙂 Hier in Sevilla gibt es ein Krankenhaus, das sehr daran interessiert ist, mit unserem ReMoD zu arbeiten. Sie sind sehr experimentierfreudig und wenden das Gerät jetzt schon auch fleißig an. Und man kann auch schon Verbesserungen an den Patienten […]

15. April 2019 – Anna hat gewonnen!

Zum 60. Geburtstag der Körber Stiftung hat diese 4 soziale Gründer im Alter von 60 Jahren und drüber mit dem Zugabe-Preis ausgezeichnet. Es wurden Gründer geehrt, die mit ihrem „sozialen Gründergeist Lösungen für gegenwärtige gesellschaftliche Herausforderungen“ gefunden haben. Dabei geht es darum zu zeigen, dass „Erfahrung und Innovation, Ruhestand und Aufbruch, Alter und Social Impact […]

Dr. Borgmann: Wurde mit dem ReMoD-Gerät ein neuer Weg zur Behandlung der Vestibularisparoxysmie bzw MVKS gefunden ?

Als ursprüngliche Ursache für meine Gleichgewichtsstörungen wurde der Ausfall des Vestibular-Organs nach dreiwöchiger Anwendung von Gentamicin angesehen. Das Antibiotikum Gentamycin schädigt die Fimmerhärchen, das Sinnesepithel in den Bogengängen. Ich konnte nach meiner Herzoperation nicht mehr Stehen und nur mit einem Rollator wenige Schritte laufen. Beim Mitfahren im m Auto schloss ich die Augen. Durch intensive […]

18.02.18 Die Entwicklungsarbeiten für unseren marktreifen Prototypen ReMoD V5.0 sind abgeschlossen!

Mit den Geldern und der Unterstützung aus ‘’Die Höhle der Löwen’’ haben wir uns als erstes damit beschäftigt, das Gerät ReMoD nach unseren genauen Vorstellungen fertig zu entwickeln. Wir wollten, dass das neue ReMoD V5.0 so vielseitig wie möglich angewendet werden kann, da auch jedes Krankheitsbild sehr viele Gesichter hat. Endlich sind die Entwicklungen abgeschlossen […]